Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bargeldbeschaffung

Auf dem Bild sieht man eine goldene Kreditkarte auf zwei Kontoauszugblättern.

Bankkonto, © colourbox

17.11.2023 - Artikel

Sie haben Ihre EC- oder Kreditkarte verloren oder wurden bestohlen? Hier erfahren Sie, wie Sie sich Geld schicken lassen können.

Bei Verlust von Bargeld bzw. Bank-/Kreditkarten oder sonstiger finanzieller Schwierigkeiten ist z.B. mit den Transfersystemen „Western Union“, „MoneyGram“ oder „Ria“ innerhalb weniger Minuten eine Geldüberweisung nach Spanien möglich. Die Aufzählung der Anbieter ist nicht abschließend.

Die Einzahlung bei Western Union durch Angehörige oder Freunde in Deutschland ist z.B. rund um die Uhr per Kreditkarte im Internet, per Banküberweisung vom Bankkonto (z.B. per Online-Banking) oder bei allen Filialen der Deutschen Postbank AG und der ReiseBank AG innerhalb der jeweiligen Öffnungszeiten möglich. Die Gebühren für den Geldtransfer werden bei Einzahlung vom Einzahler/von der Einzahlerin übernommen. Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zum Einzahler/zur Einzahlerin sowie zum Empfänger/zur Empfängerin mit den Angaben aus den Ausweisdokumenten übereinstimmen müssen.

Die Abholung in Spanien kann unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments und Nennung der Transaktionsnummer (MTCN), die bei Einzahlung mitgeteilt wird, sowie des Namens des Einzahlers/der Einzahlerin und des erwarteten Betrags bei allen Filialen der spanischen Post „Correo y Telegrafos“ erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Webseiten der Anbieter, wo Sie auch die für Sie nächstgelegene Ein- oder Auszahlungsstelle finden können.

Einige Kreditinstitute bieten eine Emergency Cash Überweisung oder Emergency Cash Auszahlung im Falle des Kartenverlusts an. Sie sollten sich bereits vor der Reise bei Ihrer Bank bzw. Ihrem Kreditkartenanbieter nach der Möglichkeit einer solchen Leistung erkundigen. Andernfalls können Ihnen die Unternehmen Auskünfte geben, wenn Sie Ihre Karten sperren lassen.

Auch der ADAC leistet für seine Plus- Mitglieder und Mitgliederinnen einen Bargeld-Service. Die stets besetzte Notrufzentrale ist unter der 0049 89 22 22 22 und die Außenstelle in Barcelona unter der 0034 93 508 28 28 telefonisch zu erreichen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die deutschen Auslandsvertretungen nicht die Kosten für Ihren weiteren Aufenthalt vor Ort oder eine Weiterreise übernehmen können.


Bargeldbeschaffung - Hinweise des Generalkonsulates Barcelona

Bargeldbeschaffung - Hinweise des Konsulates Málaga

Bargeldbeschaffung - Hinweise der Botschaft Madrid

nach oben